Internationales Orgelfestival Mettlach 2014

4. Orgelabend • Samstag, 8. November • 19 Uhr
Lutwinuskantor Christoph Keller, Mettlach
Werke von Johann Sebastian Bach, Herbert Howells und Percy Whitlock

Stacks Image 378
Christoph Keller, Studium an den Musikhochschulen Saarbrücken und Karlsruhe sowie am Conservatoire d´Issy-les-Moulineaux, Paris. In Saarbrücken Examina Katholische Kirchenmusik (B-Prüfung) und Musikerziehung, Konzertreife-Diplom im Fach Orgel in der Meisterklasse von Prof. André Luy. Nach dem Kantoren-Examen (A-Prüfung) in Karlsruhe, wo er 1991 aus dem Hochschul-Orgelwettbewerb als 1. Preisträger hervorging, weitere Studien in Paris bei Prof. Daniel Roth. Zwei Stipendien des Landes Nordrhein-Westfalen, eines davon zur Teilnahme an der „Internationalen Orgelakademie im Altenberger Dom“.
Meisterkurse bei Ludger Lohmann, Wolfgang Rübsam, Jon Laukvik, Pierre Cogen, Wolfgang Seifen, Jean Guillou und anderen.
Von 1985 bis 2001 Kantor an der Katholischen Marienkirche zu Neunkirchen im Saarland. 2001-2011 freischaffender Künstler. 2005 bis 2009 Organist an der historischen Stumm-Orgel der Hugenottenkirche zu Ludweiler im Warndt. Seit Januar 2011 hauptamtlicher Kantor an der Schwerpunktstelle St. Lutwinus, Mettlach. Künstlerischer Leiter der "Internationalen Orgelkonzerte an der Historischen Stumm-Orgel Ludweiler", des "Vereins zur Förderung der Kirchenmusik an der Katholischen Kirche zu St. Michael in Saarbrücken" und des Glockenspiels im Turm des Rathauses der Landeshauptstadt Saarbrücken.
Gesamtaufführungen: 1990 César Franck, 2007 alle Vierne-Symphonien, 2009 Charles Hubert Parry. Regelmäßige Konzertreisen nach USA.
Mitglied der "American Guild of Organists".